Haarausfall Frauen

So bekommst du dein dichtes, volles Haar zurück

Wir Frauen lieben unsere Haare - deshalb tut es umso mehr weh, wenn wir merken, dass sie dünner werden. Haarausfall bei Frauen kann viele unterschiedliche Ursachen haben. Woran es liegen kann und was du tun kannst, um deine volle, gesunde Mähne zurückzubekommen, erklären wir dir hier.  

 

Am Tag verlieren Frauen etwa 60 bis 100 Haare. Gerade beim Duschen wirkt es oft, als würden wir viel mehr verlieren. Das liegt aber daran, dass alle losen Haare, die im trockenen Zustand hängen geblieben sind, sich unter der Dusche lösen. Eine gewisse Menge an Haarausfall ist also ganz normal.

 

Bemerkst du aber, dass du wirklich viele Haare auf einmal verlierst und deine Haare deutlich dünner werden, ist es Zeit, etwas dagegen zu tun.

 

Haarausfall Frauen Ursachen

Um die richtige Behandlungsweise zu finden, musst du erst einmal wissen, woher dein Haarausfall kommt. Wenn du dir nicht sicher bist, solltest du mit einem Arzt sprechen.

 

  • Erblich bedingter Haarausfall Frauen

Bei den meisten Frauen (und Männern), die mit Haarausfall zu kämpfen haben, ist die Ursache erblich bedingt. 

 

  • Hormonell bedingter Haarausfall

Häufig kommt Haarausfall bei Frauen nach einer Schwangerschaft vor. Auch andere hormonelle Veränderungen wie zum Beispiel die Pille können zu Haarausfall führen.

 

Wir Frauen wissen, dass starker Stress sich auch auf unsere Hormone auswirkt - Die Periode verschiebt sich, wir bekommen mehr Pickel oder… Wir bekommen Haarausfall. Starker Stress ist in vielen Fällen der Grund für Haarausfall bei Frauen.

 

  • Mechanisch bedingter Haarausfall

Es ist kein Mythos, dass ein zu fester Zopf zu Haarausfall führt! Wenn du oft sehr strenge Frisuren trägst, die dauerhaft Zug auf deinen Haaransatz ausüben, kann es sein, dass du mehr Haare verlierst. Zum Glück lässt sich dieses Problem leicht lösen, indem du öfter lockere Frisuren trägst.

 

Generell können häufiges, intensives Styling und Haare färben sich negativ auf deine Kopfhaut auswirken.

 

  • Stoffwechselstörungen 

Zur größten stoffwechselbedingten Ursache für Haarausfall bei Frauen gehört Nährstoffmangel. Für starkes und volles Haar ist es wichtig, gesund und vor allem genug zu essen. Wenn du strenge Diäten einhältst, kann dein Haar darunter leiden. Mit ausgewogener Ernährung und zusätzlichen Vitamin-Supplementen wächst dein Haar dichter und stärker weiter.

 

Es gibt allerdings auch chronische Stoffwechselstörungen, die zu Haarausfall führen können. In diesem Fall musst du mit einem Arzt sprechen.

 

  • Chronische Grunderkrankungen

Erkrankungen wie eine Schilddrüsenunterfunktion können die Ursache für Haarausfall sein. In diesem Fall muss die Erkrankung selbst behandelt werden, um den Haarausfall zu stoppen. Dafür sind keine Kosmetikprodukte, sondern ein Arzt zuständig.

Haarausfall Frauen: Das kannst du tun

Wenn dein Haarausfall erblich bedingt ist oder du denkst, dass es am Styling und Färben oder am Stress in deinem Alltag liegt, gibt es einige wunderbare Pflegemöglichkeiten, die dir wieder dichtes und volles Haar bescheren.

 

  • Haaröl gegen Haarausfall bei Frauen

Einige Haaröle sind wahre Wunderwaffen gegen Haarausfall. Dazu gehören Rosmarinöl, Jojobaöl oder Olivenöl - gerne auch in Kombination. Diese Öle regen die Durchblutung an, besänftigen die Kopfhaut und wirken gegen Schuppen und Haarausfall. 

 

Probiere unbedingt unser Le Melange Wonder Elixier aus: Es enthält alle wichtigen Öle, Vitamine und Mineralien, die deine Kopfhaut glücklich und deine Spitzen geschmeidig machen. Tatsächlich wurde es vor allem dazu entwickelt, Haarausfall bei Frauen entgegenzuwirken!

 

Du brauchst nur wenige Tropfen in deine Kopfhaut einmassieren. Du kannst es auch in deine Spitzen verteilen, um für glänzendes, gepflegtes Haar zu sorgen. 

 

Das Haaröl kannst du über Nacht im Haar lassen, damit die Inhaltsstoffe ihre volle Wirkung entfalten können. Wickele sie locker in ein Handtuch oder einen anderen weichen Stoff ein, damit dein Kissen sauber und deine Kopfhaut zusätzlich warm bleibt.

 

Am nächsten Morgen wäschst du das Öl mit einem reichhaltigen, schonenden Shampoo gründlich aus. Unser Le Melange Shampoo ist dafür perfekt geeignet: Es entfernt sanft alle Rückstände von der Kopfhaut, ohne sie zu reizen! 

 

  • Kopfhautmassage

Die Kopfhautmassage geht Hand in Hand mit dem Haaröl: Schließlich massierst du das Haaröl in deine Kopfhaut ein. Dadurch wird die Durchblutung zusätzlich gefördert - und gut fühlt es sich auch noch an!

So bekommst du wieder dichtes, volles Haar

Eine ausgewogene, nährstoffreiche Ernährung ist genauso wichtig wie die richtige Pflege. Wenn du von innen strahlst, strahlst du auch nach außen! 

 

Aber manchmal reicht das nicht: Erblicher Haarausfall, Stress und Hormone können unsere Mähne trotzdem strapazieren. Dann hilft es, die Nährstoffe direkt an der Kopfhaut wirken zu lassen und die Durchblutung zu fördern. Also: Gönn’ dir ein bis zwei Mal in der Woche eine entspannende Kopfmassage mit dem Le Melange Haaröl oder unserem Wonder Elixier. 

 

Hat dein Haarausfall andere Gründe, wie chronische Krankheiten, solltest du mit einem Arzt sprechen. Dann kannst du zwar trotzdem eine Kopfmassage genießen, aber eine ärztliche Behandlung der Ursache kann deinen Haaren noch besser helfen.

 

Und vergiss’ nicht, geduldig und sanft mit dir und deinen Haaren umzugehen! 

 

Le Mélange Haaröl 50ml
Le Mélange Wonder Elixier

Le Mélange

Le Mélange Wonder Elixier

€45,00 EUR